IOC-Präsident sendet Botschaft an Athleten über Verschiebung von Tokio

Präsident Thomas Bach zu den Sportlern: "Sie können sicher sein, dass Sie Ihren olympischen Traum verwirklichen werden."

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Thomas Bach, hat nach der Verschiebung der Spiele von Tokio 2020 auf 2021 in einer Video-Botschaft seine Ermutigung an die olympischen Athleten geschickt.
In dem Video versicherte der Olympiasieger von 1976 seinen Sportlerkollegen, dass "Sie sicher sein können, dass Sie Ihren olympischen Traum verwirklichen werden können". Außerdem meinte er, es sei eine "gute Nachricht", dass "wir alle die Olympischen Spiele Tokio 2020 feiern werden können, auch wenn im Jahr 2021".
Präsident Bach erläuterte sein Telefongespräch mit dem japanischen Premierminister Abe Shinzo und sprach über die Gründe für die beispiellose Entscheidung, die Spiele zu verschieben.
Der Deutsche erkannte auch, dass die Ungewissheit bestehen bleibe, auch "für die gesamte Menschheit".

"Wir werden jetzt hart daran arbeiten, diese äußerst schwierige Aufgabe der Verschiebung der Spiele und der Organisation von verschobenen Spielen zu bewältigen, die es bisher noch nie gegeben hat, weswegen wir dafür noch keinen Plan haben", stellte Präsident Bach fest.
"Es wird die Anstrengung aller und den Beitrag aller brauchen, um dies zu ermöglichen, denn die Olympischen Spiele sind die komplexeste Veranstaltung auf diesem Planeten.
"Wir wollen Ihnen die besten Bedingungen und die sicherste Umgebung für diese Spiele bieten".

Hat Ihnen diese Story gefallen? Teilen Sie sie mit Ihren Freunden!