Was ist Olypmic State of Mind?

Jordan Burroughs, PV Sindhu und andere Elite-Athleten demonstrieren mit der neuen Bridgestone Olympic Channel-Erfahrung, welche Werkzeuge man benötigt, um erfolgreich zu sein und Ihr bestes Leben zu führen.

Von Andrew Binner ·

Haben Sie sich jemals gefragt, wie der vierfache Wrestling-Weltmeister Jordan Burroughs so konstant bleibt?

Oder vielleicht, wie Badmintonstar PV Sindhu mit dem Druck umgeht, einer der besten Athleten Indiens zu sein?

Wie bereitete sich Ariarne Titmus darauf vor, Katie Ledecky zu besiegen, was den Schock der Wassersport Weltmeisterschaft im Jahr 2019 verursachte?

Die mentalen Techniken, mit denen diese Elite-Athleten und viele andere Weltmeister werden, werden in der neuen Erfahrung von Bridgestone Olympic Channel offenbart: Olympic State of Mind.

PV Sindhu feiert den Sieg über Nozomi Okuhara im Finale der BWF-Weltmeisterschaft 2019 in Basel, Schweiz

Was ist Olympic State of Mind?

Die Olympic State of Mind Erfahrung ist eine interaktive Sammlung von Werkzeugen, einschließlich Videos, Artikeln, Quizs und Spiele mit Interviews von medizinischen Experten und Sportstars.

Das Ziel vom Olympic State of Mind ist es, Menschen zu helfen, eine bessere Version ihres Alltagslebens zu werden, indem sie drei wichtige Techniken der Sportpsychologie anwenden, die von Olympioniasportlern angewendet werden:

  • Mindfulness
  • Visualisierung
  • Motivation

Zu den zahlreichen Top-Talenten, aus denen man lernen kann, gehören die Sportambassadors von Bridgestone, Ariarne Titmus, Jordan Burroughs, PV Sindhu, Ai Ueda, Thomas Rohler, Kosuke Hagino, und Allyson Felix.

RReplay: Felix gewinnt in London Gold über 200 Meter der Frauen

Die US-Amerikanerin Allyson Felix holt 2012 in London Gold über 200 Meter.

Mindfulness

Mindfulness ist die Fähigkeit eines Individuums, vollständig präsent zu sein und sich auf seine unmittelbare Umgebung und das, was er tut, zu konzentrieren. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht um zukünftige oder vergangene Ereignisse sorgt.

Zu den Vorteilen des Mindfulness im Sport und im Leben gehört eine stärkere Konzentration auf die momentane Aufgabe. Dies kann auch dazu beitragen, stressige Situationen besser zu bewältigen, indem sie ihre Emotionen besser kontrollieren.

"Ich denke, die besten Sportler der Welt; genauso wie diese Menschen die exzellent darin sind, in dem was sie tun, sind Menschen, die ihre Emotionen kontrollieren können." - Jordan Burroughs, Olympiasieger im Freistiel Ringen 2012 in London

"Sie zu kontrollieren bedeutet nicht nur, sie komplett auszublenden. Es bedeutet, sie zu fühlen und anzuerkennen, aber nicht zuzulassen, dass sie sich auf Ihre Leistung auswirken."

Burroughs holt das Gold in London 2012

Jordan Burroughs besiegt Sadegh Goudarzi und gewinnt den freestyle-Titel be...

Visualisierung

Die Technik der Visualisierung besteht darin, dass sich ein Individuum etwas vorstellt, das er verwirklichen möchte.

Zum Beispiel würde sich ein Weitsprungathlet vorstellen, wie sich das Springen auf der eigenen Beststrecke vor dem Wettkampf aussieht und sich anfühlt.

Es ist ein Werkzeug, mit dem manche Menschen Angstzustände oder Stress vor einem bestimmten Ereignis abbauen können. Es kann auch verwendet werden, um das Gehirn auf ein erfolgreiches Ergebnis vorzubereiten und sicherzustellen, dass der Geist sich voll und ganz auf die bevorstehende Aufgabe konzentriert.

Das Prinzip kann auf jede Situation übertragen werden, von einer sportlichen Umgebung hin zum Halten einer Rede bis hin zur Realisierung eines Geschäftstreffen.

"Sie könnten Ihr Geschäft besser ausbauen, wenn Sie visualisieren, wie Sie sein möchten." - Rio 2016 Speer-Goldmedaillensieger Thomas Rohler

Röhler holt erstes Speerwurf-Gold für Deutschland seit 1972

Mit Thomas Röhler wird erstmals seit 44 Jahren wieder ein deutscher Speerwe...

Motivation

Motivation ist der Grund, warum eine Person eine Handlung ausführt.

Es ist wichtig, dass die Motivation das ist, was einen Menschen zum Erfolg führt und somit das Engagement während seiner Aufgabe beibehält. Ohne Motivation kann es sehr schwierig sein, eine optimale Leistung zu erbringen.

"Ich habe drei Hauptgründe, die mich motivieren", sagte der japanische Triathlet Ai Ueda gegenüber Olympic Channel.

"Der erste ist, einen Traum zu verwirklichen. Der zweite ist, immer positiv zu bleiben und ein Lächeln im Gesicht zu haben. Der dritte ist, keine Grenzen zu haben. Schaffe keine Grenzen für dich." - Ai Ueda, japanischer Triathlet.

Das Suchen nach Motivation kann jedoch manchmal dazu führen, dass eine Person von dem zusätzlichen Druck, den sie auf sich selbst ausübt, überwältigt wird.

Zum Beispiel könnte die Motivation eines Tennisspielers, aus dem Wunsch stammen, ein größeres Haus für seine Familie zu kaufen. Wenn der Spieler jedoch keinen Erfolg hat, kann dieser Wunsch dazu führen, dass der Spieler den Fokus auf das Tennisspielen verliert, was sich nachteilig auf seine Leistung auswirken kann.

Ai Ueda ist zweimaliger asiatischer Triathlon-Meister und ersiegte bei den Asienspielen 2014 das Gold

Wie man Olympic State of Mind sehen kann

Das interaktive Erlebnis wurde am 30. Dezember 2019 auf unserer speziellen Olympic Channel Microsite  bekannt.

Achten Sie auf die Videoclips, Artikel, Tests und Spiele, die Sie ansehen, lesen und spielen können, sowie eine spezielle Folge des Olympic Channel Podcast.